Loading color scheme

Managed Cyber Security

Wenn klassische Anti-Virus-Lösungen nicht mehr ausreichen

Aktuelle Meldungen zeigen immer wieder: Klassische, auf Signaturdateien basierende Antiviren-Programme schützen die IT-Infrastruktur kleiner wie großer Unternehmen nicht zuverlässig vor Zero-Day-Angriffen, APTs oder Cryptolocker.

Dabei nutzen Unternehmen bereits heute eine Vielzahl an unterschiedlichen Abwehrmechanismen (Antimalware-Programme, Firewalls. Web-/Mail-Filter), um die einzelnen Endpoints bestmöglich zu schützen. Dennoch bleiben innerhalb der ersten 24 Stunden 18 Prozent aller neuen Malware-Samples unentdeckt; zwei Prozent sogar länger als drei Monate.

Wie das international renommierte IT-Marktforschungsinstitut Gartner bestätigt, liefert Panda Security mit seiner IT-Sicherheitslösung Adaptive Defense 360 den bestmöglichen Schutz vor aktuellen Cyberbedrohungen. Grundlage dafür bildet die am Markt derzeit einzigartige Technologie-Kombination aus Endpoint Protection Platform (EPP) und Endpoint Detection und Response (EDR) innerhalb einer Cyber-Sicherheitslösung. Dadurch ist Panda Adaptive Defense 360 jederzeit in der Lage, sämtliche Endpoints innerhalb eines Unternehmens vor Zero-Day-Angriffen sowie allen anderen Arten von Cyber-Bedrohungen wie beispielsweise Cryptolocker zu schützen.

Aufgrund seines kombinierten EPP/EDR-Ansatzes ist Adaptive Defense 360 rein blacklist-basierten Antivirenlösungen deutlich überlegen. Es überwacht, protokolliert und klassifiziert in Echtzeit 100 Prozent der laufenden Anwendungen und kann so  alle unbekannten Prozesse und Programme sowie ungewöhnliche Verhaltensweisen unmittelbar erkennen und blockieren. Um dies zu erreichen, basiert die Sicherheitslösung auf drei Prinzipien:

1.    Ständige Überwachung und Analyse aller Ereignisse auf den Endpoints
2.    Permanente Klassifizierung aller laufenden Prozesse mithilfe der Collective Intelligence sowie die automatische und vorläufige Blockade unbekannter Programme
3.    Individuelle Analyse aller nicht automatisch zu klassifizierenden Anwendungen durch die IT-Experten des PandaLabs 

 

Weitere Vorteile von Panda Adaptive Defense im Überblick:

Adaptive Defense

 Sehr schlanker Agent
 Minimaler Ressourcenverbrauch
 Selbstverwaltende Konsole
 Zeigt Schwachstellen innerhalb eines IT-Netzwerkes
 Registriert PUPs (Potenziell unerwünschte Programme)
  Aufbereitung forensischer Informationen zwecks Visualisierung aller ausgeführten Aktionen
  Eindeutige Identifizierung der Malware-Herkunft
 Rollback und Desinfizierung nach Angriffsversuchen aller Arten
  mit allen bestehenden Antimalware-Lösungen von Mitbewerbern
 

Überzeugen Sie sich selbst von der Schutzwirkung von Adaptive Defense und installieren Sie die Vollversion für 30 Tage kostenfrei in Ihrer eigenen IT-Infrastruktur –als Ergänzung zu Ihrer bestehenden Lösung oder als alleinigen IT-Schutz.

Hinzu kommt das wir auf wunsch das komplette Management und Monitoring für Adaptive Defense übernehmen!